Telefon

Unter dieser Nummer
erreichen Sie uns direkt:
Telefon 05921 / 13722

Folienkaschierung

Die Folienkaschierung dient neben der optischen Aufwertung von Druckprodukten auch der längeren Haltbarkeit. Das bedruckte Papier wird durch die Folie vor Abrieb und Feuchtigkeit geschützt. Umschläge von Broschüren und Büchern werden so veredelt.
Glänzende Folien bieten außerdem einen höheren Glanzgrad als Lacke. Um eine hochwertige matte Anmutung zu erzielen, ist eine matte Folienkaschierung ebenfalls spürbar hochwertiger als eine matte Lackierung.

Wir verfügen über leistungstarke Kaschiermaschinen um Offset- und Digitaldrucke bis zum Format 50 x 70 cm zu kaschieren.


Mit Glanzfolie veredelte Verkaufsbroschüre

Dispersionslack

Die Lackierung mit Dispersionslacken erfüllt den gleichen Zweck wie die Folienkaschierung. Der Lack schützt die Drucke vor Abrieb und Feuchtigkeit. Da der Dispersionslack inline in der Druckmaschine aufgetragen wird, ist er aber wirtschaftlicher als die Folienkaschierung und erhöht außerdem die Liefergeschwindigkeit. Die Druckbogen können direkt ohne Trocknungszeiten weiterverarbeitet werden. Der Lack ist in Wasser gelöst (Dispersion) und damit gesundheitlich unbedenklich, da keine mineralölhaltigen Lösemittel verwendet werden. So können auch keine dieser Rückstände in das Druckprodukt gelangen.

Unsere Druckmaschine verfügt über ein Dispersionslackwerk, das bei Bedarf zugeschaltet werden kann.


Wandkalender mit hoher Farb-Flächendeckung geschützt mit glänzendem Dispersionslack

UV-Lack

Kraftvolle Matt/Glanz Effekte entstehen mit UV-Glanzlacken. Dafür muss der Bogen mit matter Folienkaschierung oder matter Dispersionslackierung vorbereitet werden, um ein Einsinken des Lackes in das Papier zu verhindern.

Diese hohe Form der Veredlung haben wir schon oft eingesetzt, um Druckprodukte einzigartig erscheinen zu lassen.


Eine Referenz von uns für eine effektvolle Matt/Glanz Kombination mit UV-Lack

Heißfolienkaschierung und Prägedruck

Das partielle Aufbringen von effektvollen Folien geschieht i.d.R. durch die Kaschierung von Heißfolien im Hochdruckverfahren. Dafür werden Druckformen bzw. Klischees gebaut, die das Druckbild mit Hitze aus der Folienbahn lösen und auf das Papier kaschieren. Das Motiv kann im gleichen Arbeitsgang hoch- oder tiefgeprägt werden. Daher spricht man auch von Prägedruck.

Bei den Folien gibt es eine sehr große Auswahl an Farbtönen. Die Wirkung ist gerade bei glänzenden Metall-Tönen wie gold und silber unübertroffen.


Partielle Silberheißfolienprägung

Bei Verwendung von Prägeklischees im Hochdruckverfahren lassen sich auch ohne Folie(Blind) hervorragende Effekte erzielen. Die klassische Blindprägung wird traditionell bei vielen Bucheinbänden verwendet.




elegante Blindprägung eines Leineneinbandes

Drucklack

Der klassische Drucklack bietet in matt und glänzend einen guten Schutz der Drucke vor mechanischer Beanspruchung des Materials. Er wird aber in der Wirkung von Dispersions-, UV-Lacken und Folien deutlich übertroffen.

Datenübertragung

Für die Übertragung größerer Dateien, steht Ihnen unser FTP-Upload zur Verfügung.
[Datei senden]

Anfrage schicken

Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot zu Ihren Druckprodukten, natürlich kostenlos und unverbindlich.
[Jetzt anfragen]